Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

die F.L.E.K. gGmbH:

Rhöner Autismus Therapie Zentrum (RATZ)

Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen benötigen eine individuelle autismus-spezifische Förderung.

Diese spezialisierten pädagogisch-therapeutischen Fördermaßnahmen unseres Therapiezentrums  richten sich an Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen, an ihre Familien und Umfeld.

Auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus betreuenden Einrichtungen und  behandelnde Therapeuten können im Umgang mit Problemen, die sich aus dem Autismus-Spektrum ergeben, beraten werden.

Die autismus-spezifische Förderung ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe.

    die F.L.E.K. gGmbH:

    Autismus-spezifische Förderung

    • Grundlage der Förderung ist der TEACCH-Ansatz
    • Autismus-spezifische unterstützte Kommunikation z.B: PECS
    • verhaltenstherapeutische Interventionen bei Schwierigkeiten im Verhalten
    • Alltags- und Selbständigkeitstraining mit individuellen Hilfestellungen
    • Förderung exekutiver Funktionen z.B. bei der Handlungsplanung, Flexibilität, usw.
    • Autismus-spezifisches Sozialkompetenztraining  

    Das Autismus-Zentrum in der Presse:

    Mainpost vom 05.08.2020

    NACH OBEN

    Suche